Brahmsstraße 9-11 | 32791 Lage | Tel.: 05232 /95010
Hauptschule Maßbruch
Ganztagsschule der Stadt Lage mit
integrativen Lerngruppen
home Schule Aktuelles Aktivitäten Verschiedenes Termine Impressum/Kontakt

Lernen

 
 
 
Die Internationale Klasse
Die Stadt Lage bekommt immer mehr Familien die aus unterschiedlichen Gründen nach Deutschland einreisen. Deren Kinder und Jugendliche haben die Pflicht und das Recht beschult zu werden. Die Hauptschule Maßbruch macht sich der Situation bewusst und hat eine internationale Klasse (IK) eingerichtet.

Die IK richtet sich an Jugendliche unter 17 Jahren, die erst seit kurzem in Deutschland leben und nur unzureichend Deutsch verstehen und sprechen. Im Moment werden in unserer IK 12 Schülerinnen und Schüler beschult, die aus unterschiedlichen Ländern kommen (Albanien, Bulgarien, Irak, Kosovo, Lettland, Nigeria und Portugal). Es ist jedoch keine feste Gruppenstärke, da immer wieder Lernende in die Regelklassen wechseln oder neue Jugendliche hinzukommen.

Der Schwerpunkt der gesamten Unterrichtsarbeit liegt auf dem Erlenen der deutschen Sprache in Wort und Schrift. Neben dem Deutschunterricht stehen auch Sport, Biologie, Hauswirtschaft, Technik und Mathematik auf dem Stundenplan.

Der Deutschunterricht ist in Kommunizieren, Lesen, Schreiben, Grammatik und Rechtschreibung aufgeteilt und umfasst die Situationsfelder:
- Ich und Du
- Familie und Freunde
- Schule und Freizeit
- Zuhause
- Orientieren in der Stadt
- Einkaufen
- Jahreskreis
Der Biologie- und Mathematikunterricht dienen vorrangig dem Erlenen der deutschen Fachsprache. Im Technik- und Hauswirtschaftsunterricht zeigen die Schülerinnen und Schüler ihre handwerklichen Fähigkeiten und können so handlungsorientiert Deutsch lernen.

Die Zuordnung in die Regelklassen ergibt sich nach dem individuellen Spracherfolg, der kontinuierlich getestet und diagnostiziert wird. Dies orientiert sich an den Niveaustufen des Europäischen Referenzrahmens.

Nach einem zweijährigen Besuch der IK werden diese Schülerinnen und Schüler am Unterricht in einer Regelklassen teilnehmen. Die Jungendlichen mit besonderem Spracherfolg können nach einer erfolgreichen Probezeit auch vor Ablauf der Frist die Regelklasse besuchen.
Klassen 7 - 8
Diese beiden Jahrgänge sind geprägt durch ein differenziertes Lern- und Bildungsangebot:

 - In den Fächern Englisch und Mathematik wird die Klasse in Grund- und Erweiterungskurse eingeteilt,
   um dem jeweiligen Leistungsstand der Kinder besser gerecht werden zu können.
 - Im Wahlpflichtunterricht können 2-stündig Angebote aus den Bereichen Sport, Naturwissenschaften,
   Informatik, Technik, Kunst usw. ausgewählt werden.
 - In dem neuen Fach Arbeitslehre werden erste Erfahrungen mit der Berufs- und Arbeitswelt gemacht,
   die in den weiteren Schuljahren eine zentrale Rolle spielen werden.
 - Ein Portfolio zur Berufsorientierung wird eingeführt.
 - In der 8. Klasse wird ein einwöchiges Schnupperpraktikum in einem Lagenser Betrieb durchgeführt.
Klassen 9 - 10
Die Themen in diesen Jahren sind geprägt durch die Berufsorientierung. Die Schüler/innen werden intensiv auf
das Berufsleben vorbereitet durch:

 - drei 2-wöchige Betriebspraktika, in denen sie Erfahrungen in unterschiedlichen Berufsfeldern machen können;
   öfters ergeben sich bereits jetzt Möglichkeiten einer Lehrstelle. 
 - gezielt ausgewählte Betriebserkundungen in Unternehmen
 - Besuche in den Berufsbildenden Schulen, um etwas über die schulischen Anforderungen der einzelnen Berufe
   zu erfahren
 - Besuche beim Arbeitsamt; dort können genaue Anforderungen an bestimmte Berufe erfragt werden
 -  Gespräche mit Berufsberatern in der Schule
 - Besuche der Berufsfindungsmessen
 - Konkrete Hilfestellung bei der angemessenen Erstellung von Bewerbungsschreiben und Lebensläufen
 - Bewerbungstraining mit Fachleuten aus der Wirtschaft

Außerdem werden am Nachmittag Förderkurse in allen Hauptfächern angeboten, um Unterstützung zu bieten,
den angestrebten Abschluss zu erreichen.
Abschlüsse
Die Schüler können an unserer Schule alle Abschlüsse der Sekundarstufe I erreichen:

 - den Hauptschulabschluss nach Klasse 9
 - den Hauptschulabschluss nach Klasse 9 mit Qualifikation nach Klasse 9
 - den Sekundarabschluss I nach Klasse 10 (nach erfolgreicher Teilnahme an der Klasse 10 Typ A)
 - die Fachoberschulreife nach Klasse 10 (nach einer erfolgreichen Teilnahme an der Klasse 10 Typ B;
   mit diesem Abschluss stehen alle weiteren Bildungsmöglichkeiten bis hin zum Besuch der
   gymnasialen Oberstufe offen.)